„Mit dem Fahrrad und Aphasie durch Asien und Europa“ von Helmut Friedrich Glogau

Bucheinband "Mit dem Fahrrad und Aphasie durch Asien und Europa" von Helmut Friedrich Glogau

„Mit dem Fahrrad und Aphasie durch Asien und Europa“ von Helmut Friedrich Glogau

Mit dem Durchblick werden die Kunstgruppe, die Galerie und die zahleichen künstlerischen Werkstätten verbunden. Weniger bekannt ist, dass in unserem Verein neben der Bildenden Kunst auch die Literatur zu Hause ist. Schon Anfang der 1990er Jahre wurden auch Texte, Geschichten und Gedichte verfasst und veröffentlicht, von Monika Adolph, Lutz Quarg, Helmut Uhlig, Frank Leupold, Peter Melcher und anderen. Ende 2011 gründete Niko Skrozki die Literaturgruppe „Kauderwelsch“, die bis heute besteht und u.a. von Christiane weitergeführt wird. Hinzugekommen ist der Buch Club 77. Und auch die Seite 4 von „Neues vom Durchblick“ ist fürliterarische Texte reserviert.  Einigen der Autorinnen und Autoren möchten wir in einer Lesereihe jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 16 die Gelegenheit geben, ihre Arbeiten im Durchblick vorzustellen. In diesem Jahr wird es zunächst drei „Lesezeiten“ geben, eine Fortsetzung der Reihe im kommenden Jahr ist geplant.

Buchrücken

06. Oktober, 15 Uhr: Neue Liebesgedichte von Friedrike Raschke
03. November, 15 Uhr: Helmut Glogau,
„Mit dem Fahrrad und Aphasie durch Asien und Europa“
01. Dezember, 15 Uhr: Jens Müller „Best of aus zwei Büchern“

TM

Die Lesung vom 03. November fand regen Zuspruch. Es wird einen zweiten Teil als Fortsetzung geben. „Die Überquerung der Donau“ hatte mehr Zeit in Anspruch genommen als erwartet. Der Termin wird unter „Aktuelles“ bekannt gegeben.


07. 11. 2022